Impressum



Schwedler-Immobilien
Frau Ilona Schwedler
Immobilienmaklerin
Im Unteren Buden 10
57250 Netphen

EMail: info (at) schwedler-immobilien.de
www.schwedler-immobilien.de

Inhaberin
Ilona Schwedler (Immobilienmaklerin)

Kontakt & Support:
Telefon: (+49) 2738 - 8920
Telefax: (+49) 2738 - 691 430
(zum üblichen Tarif Ihrer Telefongesellschaft)

Supportzeiten: 10.00 Uhr – 17.30 Uhr, werktags

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:
Ilona Schwedler, Im Unteren Buden 10, 57250 Netphen, D 57078 Siegen, Telefon 02738 / 8920, info (at) schwedler-immobilien.de

Verantwortlich Redaktion und Datenschutz:
Ilona Schwedler, Im Unteren Buden 10, 57250 Netphen, D 57078 Siegen, Telefon 02738 / 8920, info (at) schwedler-immobilien.de

Rechtsform
Einzelunternehmen

Steuernummer Finanzamt Siegen
St.Nr. 342/5780/1438

Aufsichtsbehörde:
Ordnungsamt der Stadt Siegen, Koblenzer Str. 73, Telefon 0271 / 333-0

Gewerbebehörde:
Erlaubnis der Maklertätigkeit gem. § 34 c GewO (Immobilien) wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen, erteilt.

Copyright (Urheberrechte)
Alle Fotos, Videos, Grafiken, Texte sind Copyright by © VIBOX Media GmbH und © Krönchenhaus® - Die Krone ist Copyright Krone © ayvan - Fotolia.com, Grafik Einkaufskorb © beermedia. Das Video Energieausweis ist © Energieausweis48.de. Die Nutzung unserer Fotos/Videos ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung mit Honorarvereinbarung wird im Missbrauchsfall verfolgt!

Online-Streitbeilegung:
Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013. Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung. Kontakt per E-Mail: info (at) vibox-media.de (Das (at) muss durch ein @ ersetzt werden!) Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:165:FULL:DE:PDF

Gesetzlicher Energieausweis
Falls der gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis gemäß EnEV 2013 - § 16a, Stand Mai 2014, zum Zeitpunkt des Beginns der Immobilienwerbung nicht vorliegt, kann dieser nicht veröffentlicht werden. Die Eigentümer wurden von uns auf die Vorlage des gesetzlichen Energieausweis vor Beginn der Werbung hingewiesen, sowie die Verpflichtung diesen bei der Besichtigung dem Interessenten unaufgefordert vorzulegen! § 16a stellt darauf ab, dass zur Anzeigenschaltung ein Energieausweis vorliegt. Ist dies nicht der Fall, begründet § 16a keine Pflicht, anlässlich der Immobilien-Anzeige einen Ausweis erstellen zu lassen (Dies ist keine Rechtsberatung, Quellen: EnEV 2013 und BMVI.de, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Mai 2014)

http://www.bmvi.de

Dort finden Sie in den jeweiligen Untergruppen weitere Informationen, wenn Sie die verschiedenen Fragen anklicken.

Geldwäschegesetz
Seit einigen Jahren gilt in Deutschland das Geldwäschegesetz. Immobilienmakler wurden verpflichtet bei Kontaktaufnahme die Identität des Kunden (Interessenten) festzustellen. Aus diesem Grund sind wir gesetzlich verpflichtet vor Anbahnung einer möglichen Geschäftsbeziehung Ihre persönlichen Adressdaten und weitere Daten abzufragen!

Widerrufsbelehrung
Bei einem rein elektronischen Kontakt zwischen Interessent und Makler gelten die Regelungen über so genannte Fernabsatzgeschäfte, die unter "ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln" (EMail, Internet, Telefon usw.) zustande gekommen sind. Der Verbraucher hat danach ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Ab dem 13.06.2014 trat das „Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung“ in Kraft. Das Widerrufsrecht besteht demnach immer dann, wenn eine Provision vereinbart wurde.

Datenschutzgrundverordnung
DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) Datenschutzänderungen ab dem 25. Mai 2018. Das EU-Parlament hat die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) beschlossen. Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-DSGVO in Kraft. Website-Betreiber sind laut § 13 TMG (Telemediengesetz) sowie der neuen DSGVO verpflichtet, Nutzer über die geltenden Datenschutzbestimmungen sowie ihre Rechte zu informieren und unter anderem auszuweisen, welche Daten erhoben werden.

Stand Februar 2019

zurück zur Startseite